Trauersprüche für Karten und Beileidswünsche

Trauersprüche für Karten und Beileidswünsche, einzigartig und stilvoll. Diese Trost spendenen Trauersprüche sind die richtige Wahl, wenn es darum geht seine tiefe Anteilnahme auszudrücken. Wenn ein lieber Mensch geht löst dies oft tiefe Bestürzung und unendliche Traurigkeit aus. In dieser schweren Zeit sind aufmunternde Worte ein kleiner Lichtblick in der Dunkelheit.

Nun ruhe sanft und schlaf in Frieden,
hab vielen Dank für deine Müh´,
wenn du auch bist von uns geschieden,
in unseren Herzen stirbst du nie.

- unbekannt -


Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.
Ein Mensch, der uns lieb war, ging.
Was uns bleibt sind Liebe, Dank und Erinnerung.

-unbekannt-


Wenn die Kraft versiegt,
die Sonne nicht mehr wärmt,
der Schmerz das Lächeln einholt,
dann ist der ewige Frieden eine Erlösung.

- unbekannt -

Treu und einfach war dein Leben,
fleißig gütig deine Hand.
Alles hast du uns gegeben,
ruhe sanft und habe Dank.

- unbekannt -


Sei stark in deinem Schmerz
und trage still das Leid.
Du findest wieder Frieden.
Alles zu seiner Zeit.

-K. Schlling-

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum.
Von vielen Blättern eines.
Das eine Blatt man merkt es kaum,
denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein
war Teil von unserem Leben.
Drum wird das eine Blatt allein
uns immer wieder fehlen.

-unbekannt-


Tipp:
Um die richtigen Worte zum Ableben zu finden, können Sie gerne auf unsere Trauertexte zurück greifen. Diese lassen sich mit einem Gedicht oder Trauerspruch für Karten ergänzen. So werden Ihre Empfindungen in diskreten Worten formuliert.


Besondere Trauersprüche für Karten

Eine Träne des Dankes, dass es dich gab.
Eine Träne der Freude für die Zeit mit dir.
Eine Träne des Schmerzes, weil du so fehlst.
Eine Träne der Gewissheit, dein Platz bleibt leer.
Eine Träne der Liebe, aus meinem Herzen wirst du nie gehen.

-©K.Anders, die Redaktion-

Aus Not wird der Mensch durch die Hoffnung gerettet.

-Menander-


Wie ein Blatt vom Baume fällt,
geht ein Mensch von dieser Welt.

-unbekannt-

Gekämpft, gehofft
und doch verloren.

-unbekannt-


Es gibt ein Leid,
das fremder Trost nicht lindert
und einen Schmerz,
den sanft nur heilt die Zeit.

-unbekannt-

Als die Sonne unterging,
da kam der Albatros
und trug mich mit sanften Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich
an den Rand des Lichtes.
Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus.

-unbekannt-


Am Ende des Weges ist Friede.

-© K. Anders, die Redaktion-

Auf Erden ein Abschied, im Herzen für immer.

-© K. Anders, die Redaktion-


Das größte Geheimnis ist das Leben,

das tiefste Geheimnis ist die Ewigkeit,
das schönste Geheimnis ist die Liebe-
ein Geheimnis, dem selbst der Tod machtlos gegenübersteht.

-unbekannt-

Begrenzt ist das Leben, doch unendlich die Erinnerung.

-unbekannt-


Alles hat seine Zeit,
es gibt eine Zeit der Freude, eine Zeit der Stille,
eine Zeit des Schmerzes, eine Zeit der Trauer
und eine Zeit der dankbaren Erinnerung.

-unbekannt-

Das es ein großes Glück war, mit ihr/ ihm den gemeinsamen Weg gehen zu dürfen,
habe ich erst begriffen, als sie/ er gegangen ist.

-K. Schlling-

Loslassen kostet weniger Kraft als festhalten
und dennoch ist es schwerer.

-© K.Anders, die Redaktion-


Die Zeit eines Menschen ist von Anfang an begrenzt.

Wenn Gefühle und Liebe, Sorge und Aufrichtigkeit
deren Inhalt waren, bleibt Unglaubliches zurück.

-unbekannt-

Das Sichtbare ist vergangen, es bleibt die Liebe und Erinnerung.

-© K.Anders, die Redaktion-


Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln auf dem Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

-unbekannt-

Ich bin nicht weit,
ich bin nur auf der anderen Seite des Weges.

-unbekannt-


Lasse Tränen zu, als Zeichen deiner Stärke.
Lasse Träne zu, als Zeichen deiner Trauer.
Lasse Träne zu, als Zeichen deiner Liebe.

-©Katharina Anders-

Traurig sind wir, weil wir dich verloren haben.
Dankbar sind wir, weil du bei uns warst.
Getröstet sind wir, weil du für immer in unseren Gedanken/Herzen bist.

-©Katharina Anders-


Unfassbar!

Uns bleibt die Erinnerung an all die gemeinsamen Stunden mit dir.

Du bist nicht mehr bei uns, in unserer Mitte.
Auch wenn wir dich(sie/ihn) verloren, uns bleibt die Erinnerung
an eine glückliche gemeinsame Zeit.

-©Katharina Anders-


Du weilst nicht mehr unter uns,
in unseren Gedanken und Träumen und tief in unseren Herzen
bist du jedoch immer zugegen.

-©K.Anders-

Die Zeit heilt nicht alle Wunden,
sie lehrt uns nur,
mit dem Unbegreiflichen zu leben.

-unbekannt-


Traurig nehmen wir Abschied, erinnern uns an die schönen Momente,
vergessen diese nicht und bewahren sie in dankbarer Erinnerung.

-Katharina Anders-

Die Spuren seines/ihres Lebens werden uns immer vor Augen sein,
seiner/ihrer Hände Werk betrachten wir mit Achtung,
die Zeit mit ihm/ihr halten wir in dankbarer und lebendiger Erinnerung.

-Katharina Anders-


Auf der folgenden Seite finden Sie neben weiteren Sprüchen für Beileidskarten auch einleitende und abschließende Texte für Trauerkarten. Mit Hilfe dieser Worten, kann Ihnen das Schreiben von eigenen Zeilen leichter fallen. Natürlich können Sie die Anregungen auch eins zu eins übernehmen.

Das könnte Sie auch interessieren:
» Trauergedichte in großer Auswahl
» Trauertexte für Anteilnahme
» Danksagungen für Trauerwünsche

Für die die Angehörigen und Hinterbliebenen ist die Zeit der Trauer eine sehr schwere emotionale Zeit. Sie verlangt den Hinterbliebenen viel ab. Der Mensch, der gegangen ist, hinterlässt eine Lücke. Eine sehr emotionale und auch meist sehr belastende Situation, bricht an, wenn ein Mensch aus dem Leben scheidet. Dabei spielen weder das Alter noch die Gründe des Ablebens eine entscheidende Rolle. Schmerz und Trauer sind nun meist übermächtig und fast greifbar...

Tiefgreifende Veränderungen bringt nun diese vieles verändernde Situation mit sich. Mit dem Ableben eines Menschen fallen zudem organisatorische Dinge an, wie das Planen der letzten Ruhestätte, die Beisetzung selber, viele Behördengänge und so weiter. Mehr als wichtig ist in dieser Zeit der Bestand von der Familie, Freunden und Bekannten.

Wer an einer Beerdigung beziehungsweise an einer Beisetzung teilnimmt, drückt seine Trauer mündlich aus, jedoch wird selten auf eine Trauerkarte oder auf einen Trauerbrief verzichtet. Finanzielle Zuwendungen, auch in Gutscheinform, sind bei Kondolenz ganz gebräuchlich. In der Trauerkarte oder dem Trauerbrief empfehlen wir gerne einen Trauerspruch zur Beileidsbekundung, der die eigenen Worte noch vertiefen kann.

Tipps und Anregungen:

Sprüche können Trost und Hoffnung schenken. Besuchen Sie unserer große Übersicht und finden Sie schnell den oder die passenden Sprüche für Ihre Trauerkarten, Kondolenzbücher, Beileidsschreiben oder auch Traueranzeigen heraus.
Kennen Sie auch noch Trauersprüche für Trauerkarten, oder haben sogar selber gedichtet, dann lassen Sie es uns wissen. Schreiben Sie uns einfach eine Email, wir nehmen sie gerne entgegen.

‹‹ Seite 2