Trauerspruch für Trauerkarten

Liebe Besucher,

einfühlsame Trauersprüche für Trauerkarten, die in Ihren eigenen Worten Nachdruck verleihen, können auf diesen Seiten lesen. Wir haben für Sie ganz zeitgemäße und taktvolle Sprüche aufgeschrieben, die Ihnen bei der passenden Wortwahl behilflich sein werden.
Ein kurzer Trauerspruch, der passend für Ihre Beileidwünsche und Ihre tiefe Anteilnahme zum Beispiel in Trauerkarten, Trauerbriefen, Kondolenzbüchern oder Trauerreden geschrieben werden kann, ist für Sie hier übersichtlich und in großer Auswahl zu finden.

Es ist eine schwierige und auch sehr belastende Situation, wenn ein Mensch aus dem Leben geschieden und von uns gegangen ist. Für die Angehörigen und Hinterbliebenen ist dies eine sehr schwere Zeit. Die Zeit des Schmerzes ist eine ganz belastende Zeit, nicht nur seelisch. Sie verlangt den Hinterbliebenen viel ab. Mit dem Ableben eines Menschen fallen viele organisatorische Dinge an, wie das Planen der letzten Ruhestätte, die Beisetzung selber, viele Behördengänge und so weiter.  Ganz wichtig ist in dieser Zeit der Bestand von der Familie, Freunden und Bekannten. Manch ein Gang ist zu zweit leichter, als wenn alles allein entschieden werden muss.

Wer an einer Beerdigung beziehungsweise an einer Beisetzung teilnimmt, drückt seine Trauer  mündlich aus, jedoch wird selten auf eine Trauerkarte oder auf einen Trauerbrief verzichtet. Finanzielle Zuwendungen, auch in Gutscheinform, sind bei Kondolenz ganz gebräuchlich. In der Trauerkarte oder dem Trauerbrief empfehlen wir gerne einen Spruch, der die eigenen Worte noch vertiefen kann.



Trauerspruch

Natürliche Trauer verlangt nach außen geweinte Tränen.

-unbekannt-

Der Glaube gibt uns Kraft,
tapfer zu tragen,
was wir nicht ändern können,
und Enttäuschungen und Sorgen gelassen auf uns zu nehmen,
ohne je die Hoffnung zu verlieren.

-Martin Luther King-


Der Mensch ist erst wirklich tot,
wenn niemand mehr an ihn denkt.

-Bertolt Brecht-

Ich bin bei Dir,
du seist auch noch so ferne,
du bist mir nah!
Die Sonne sinkt,
bald leuchten mir die Sterne.
O wärst Du da!

-Johann Wolfgang von Goethe-


Abschied nehmen bedeutet
immer ein wenig sterben.

-Französisches Sprichwort-

Zurück ins Leben findet man erst im Durchleben der Trauer.

-unbekannt-


Das einzig Wichtige im Leben sind Spuren von Liebe,
die wir hinterlassen,
wenn wir ungefragt weggehen und Abschied nehmen müssen.

-Albert Schweitzer-

Eines Morgens wachst du nicht mehr auf.
Die Vögel aber singen, wie sie gestern sangen.
Nichts ändert diesen neuen Tagesablauf. -
Nur du bist fortgegangen -
Du bist nun frei und unsere Tränen wünschen dir Glück.

-Johann Wolfgang von Goethe-


Hoffnung kann erst nach der Trauer kommen.

-unbekannt-

Trauere und klage, bis du dich leer fühlst.
Du kannst diesen Platz dann mit Lebendigkeit füllen.

-unbekannt-


Du kommst auf die Welt,
siehst nicht die Deinen,
die um dich lächeln,
nur du tust weinen.
Du verlässt die Welt,
und die Deinen,
die um dich stehen,
die werden weinen.
Leuchten wird dir das ewige Licht,
Du wirst lächeln und die Deinen,
die sehen es nicht.

Das könnte Sie auch interessieren:
» Trauergedichte in großer Auswahl
» Trauertexte für Beileidwünsche
» Danksagungen für Trauerwünsche


Tipps und Anregungen:

Kennen Sie auch noch Trauersprüche, oder haben sogar selber solche gedichtet, dann lassen Sie es uns wissen. Schreiben Sie uns einfach eine Email, wir nehmen sie gerne entgegen.



Seite 2 von 10